Mittwoch, 6. Mai 2015

Impressionen Gamsbergsteig/ Kaisertal

Dieser Steig ist in der AV-Karte "Kaisergebirge" verzeichnet und verläuft auf der Nordseite des Gamskogels, dem Gamsberg, von der Dickichtkapelle zur ehem. Holztriftklause. Er wurde schon einmal auf Hikr.org beschrieben. Dieser Beschreibung gibt es egtl. nicht viel hinzuzufügen, außer vllt. das ich nicht vorschlagen würde, ihn zurück nach Kufstein zu gehen, schon andersrum. Die Schlüsselstelle ist aber tatsächlich das Jägertal, der Steig ist hier ausgespühlt und weggerutscht, zudem ist der Abstieg äußerst ausgesetzt. T5? T6? So genau kann ich es nicht beurteilen, zumal ja nach jedem Starkregen die Sache wieder anders ausschaut. In jedem Fall ist die Begehung des Steiges auf eigenen Gefahr und es muss jeder selbst wissen ob er sich das zutraut... Der Steig ist wesentlich länger als der übliche Kaisertalweg und taugt keinesfalls als "ruhige Alternative", wenn man später noch auf einen Gipfel will... Die Fotos sind jetzt nichts besonderes, aber sie geben einen weiteren Eindruck, so richtig kann man die tolle Landschaft auf den Fotos nicht wiedergeben..

 Blick hinüber zum Pfandlhof, in die Zivilisation:



Einer der zahlreichen Seitengräben, die ausgegangen werden:
Ein Windbruch - da muss man durch! - Anstrengend...

Wasser...
Noch mehr Wasser - So viele Wasserfälle und Schluchten...
(in trockenen Zeiten vllt. ausgetrocknet)
 
Einer geht noch...

 Dort geht's hinüber, wenn ich mich richtig erinnere, dürfte am gegenüberliegenen Hang  die Wegverzweigung sein, wo es von 800 Meter Höhe  auf etwas über 900 Meter Höhe hinaufgeht (rechter Pfad)
Im Jägertal - Der Pfad ist hier abgerutscht bzw. weggespühlt
Jägertalbach:
Letzter  Blick ins wild-zerfurchte Jägertal:


Kommentare:

  1. Inzwischen hat Windi eine Umgehung der abgerutschten Stelle oberhalb gefunden. Bevor der Weg nach links unten abbiegt, geht man rechts hinauf, umgeht die ganze abgerutschte Rinne oberhalb und findet dann eine kleine Scharte, die ins Jaegertal hinabfuehrt. Selbst ausprobiert hab ich es noch nicht, aber Windi hat mir 2 Fotos geschickt. Sah sehr machbar aus.
    Den Windbruch hab ich letztes Wochenende ein klein bisschen freigesaegt, so dass man sich etwas leichter hindurchzwaengen kann.
    cu,
    Frank

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind zuerst auch oberhalb ins Bachtal runter, ist aber auch ausgesetzt. Danke für's Sägen!

    AntwortenLöschen