Montag, 5. Mai 2014

Kreuzturm im Archtal

Letztes Wochenende hab' ich zusammen mit Freunden eine kleine Runde im nördlichen Estergebirge gedreht. Zuerst wie in Abseits-Aufwärts #1 beschrieben von Eschenlohe  auf den Zwölferkopf,  (Hier taugt die AV-Karte "Estergebirge" überhaupt nichts, da dort der Aufstieg herausgelöscht wurde, obwohl immer (!) deutlich erkennbar, besser hier)   Nachtrag 20.06.14: Mittlerweile sind die Steige zum Zwölferkopf wieder im Bayernviewer eingezeichnet worden - Das ist doch mal was! Runter dann über einen spannenden, verwachsenen & tw. auch abgerutschten, also nicht ungefährlichen Steig ins mittlere Archtal und zurück nach Eschenlohe. Dabei fesselt einem immer wieder die 1349 Meter hohe Felsformation des Kreuturms. Schaut der Hauptgipfel mit großem Kreuz (Nomen est Omen) schon verschärft aus, so steht noch ein kleineres Kreuz auf einer unersteigbar scheinenden, überhängenden Felsnadel. Der Zustieg aus dem Archtal ist wohl Steilgras- und Latschengelände. Leider hab' ich bis jetzt keinerlei Beschreibung oder Schwierigkeitsangaben für das Gipfelwandl  gefunden.  Aber zumindest gibt's hiermit ein Foto im Netz... Im Hintergrund der frisch überzuckerte Grat Zundereck - Archtalkopf.